Thank you

Wir freuen uns über die vielen positiven Echos über die 21. SHG Jahrestagung am 11./12. Januar am CHUV.

Mehr als 120 Ärzte und Pflegende profitierten von hochstehenden Präsentationen der nationalen und internationalen Redner/Innen zu den aktuellen Hirnschlag Themen.

  • Vasculitis and stroke
  • Hyperacute stroke management
  • The old and polymorbid stroke patient
  • Aneurysms, vasospasms

Alle Präsentationen sind jetzt für Mitglieder nach dem Login auf der SHG Webseite frei zugänglich.

Auszeichnungen: Die Young Swiss Stroke Physicians unter Mira Katan Kahles und Gian Marco De Marchis leiteten die Organisation und Vergabe der diesjährigen SHG Preise.

  • Die «Best Oral Presentation Awards» gingen an Basil Grüter (Aarau, 3'000 Fr) und Johannes Kaesmacher (Bern, 2'000 Fr)
  • Den SHG Förderpreis erhielt Johannes Kaesmacher (Bern, 12'000 Fr).

Jahresversammlung SHG: Die Versammlung verdankte und applaudierte die beiden abtretenden Kommitteemitglieder Heinrich Mattle (Bern, Gründungsmitglied) und Roman Sztajzel (Genf) ausgiebig, und wählt an Ihre Stelle Pasquale Mordasini (Bern) und Emmanual Carrera (Genf). Der derzeitige Präsident, Marcel Arnold, wurde einstimmig für eine zweite Amtszeit von zwei Jahren wiedergewählt.

Es wurde bestätigt dass die SHG Gratismitgliedschaft bis 35 Jahre gratis bleibt, dies auch für Nicht-Mediziner/Innen.

Am 2. Tag fand das erstmalige Symposium des Netzwerk Stroke Pflege Schweiz statt. Mit über 100 Teilnehmenden übertraf der Zuspruch alle Erwartungen. Das Netzwerk Stroke Pflege Schweiz stellten mit Doris Mösinger (Zürich und Vitznau), Corinne Barreau (Lausanne), Alexandra Clement (Zürich) und Bartosch Nowak (Basel) ein ausgezeichnetes Programm zusammen. Die mehrsprachig vorgetragenen Vorträge sind jetzt auch für SHG Mitglieder nach dem Login auf der Webseite frei zugänglich.

Viele Pflegende und Therapeuten/Innen habe sich neu als Mitglied bei der SHG angemeldet (gratis bis 35 Jahre, dann 80.- Fr/Jahr, Anmeldung hier). Weitere Hinweise finden sich auf der Webseite des Netzwerks.

Am 2. Tag fand auch das Swiss Stroke Trialists Meeting, organisiert von Lorenz Hirt (Lausanne), mit der Präsentation über das Swiss Stroke Registry (SSR), TWIST, TICH-NOAC, TREAT-CAD, AneuX project, AneurysmDataBank, CISS und andere Projekte rege Beachtung.

Während des ganzen Kongresses wurden freundschaftliche Kontakte gepflegt, über DAWN, DRG, und SSR diskutiert, und am gemeinsamen Nachtessen über die Zukunft der Hirnschlagversorgung in der Schweiz spekuliert.

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Organisatoren, den Sponsoren und insbesondere Congrex Switzerland mit Christina Götze, Daniela Niederfeld, Aline Guggisberg, und Julia Bicher für das tolle Engagement und die erfolgreiche Tagung.

Herzlich bis spätestens am 15/16. Januar 2019 in Zürich !

Patrik Michel, Lorenz Hirt & Marcel Arnold